Trainingsplan-Beispiele
4. Juli 2020
Show all

Die Übergangsphase bezeichnet die Zeit Nach der Wettkampfphase und der Aufnahme des strukturierten Trainings. Laut den meisten Angaben in der Radsport- und Triathlon Literatur beträgt die Dauer 2-4 Wochen in denen nur wenig trainiert werden soll. Auch sollten besonders Radsportler auf ihr Sportgerät verzichten und sich in anderen Sportarten bewegen. Im Folgenden habe ich meine Erfahrungen zum Thema Übergangsphase zusammengestellt:

Den Zeitpunkt von der Jahreszeit, den Erfahrungen und dem Wetter anhängig machen

Jeder hat einen eigenen Rhythmus. Für mich persönlich ist der November der Zeitraum, in dem ich mich am wenigsten für ein Training motivieren kann. Der Oktober bietet mir immer noch viele schöne Tage für ein Training draussen und im Dezember habe ich mich auf Dunkelheit und Kälte eingestellt. Aber der November...?Saison ausklingen lassen.
Nach dem letzten Wettkampf wird man oft mit einem goldenen Herbst belohnt. Wer nicht total ausgebrannt ist, sollte die Zeit für lockere "Genussfahrten" nutzen.

Dauer der Pause nicht verkürzen

Meist fühlt man sich bereits nach einer Woche wieder völlig erholt. Nach der Übergangsphase wartet aber eine komplette Saison. Daher sollte die Pause nicht abgebrochen werden, sobald die Beine wieder frisch sind. Die besten Erfahrungen habe ich mit 3-4 Wochen "Pause" gemacht.

Technik trainieren

Techniktraining auf dem Velo kostet nicht viel Energie und macht Spass. Ausserdem hat man nun endlich mal Zeit dafür. Geeignete Orte für ein Techniktraining auf dem Rennvelo sind grosse Parkplätze nach Ladenschluss und an Sonntagen.Viel Bewegung in den Alltag bringen
Auf diese Weise hält man den Organismus in Bewegung und hat mehr Zeit für Aktivitäten ausserhalb des Sports.

Vorsicht beim Laufen

Radsportler sollten nur langsam und vorsichtig in das Lauftraining einsteigen.

Nicht verleiten lassen

Früher galt die Warnung vor allem für Gruppenfahrten. Mittlerweile lassen sich viele aber auch durch z.B. Zwift zu sehr hohen Intensitäten, selbst in der Übergangsphase, hinreissen.

Die Übergangsphase ist schneller vorüber als man denkt. Geniesst und nutzt sie daher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Zur Werkzeugleiste springen