Intervalltraining Wiederholungen
Trainingsbegriffe: Intervalle vs Wiederholungen
25. November 2017
Vortrag zum Thema “Saisonplanung im Ausdauersport” im Veloclub Allschwil
10. Februar 2018
alle anzeigen

Sport trotz Karriere?

Karriere und Sport

Sport und berufliche Weiterentwicklung haben viel gemeinsam. Dies habe ich nicht zuletzt bei einem sehr interessanten Gespräch mit einem der Gründer der Avoras AG festgestellt. „Wo stehe ich, was möchte ich erreichen und welchen Weg soll ich dazu einschlagen?“ Diese Fragen stellt man sich in der Karriereplanung genauso wie in der Trainingslehre. Welche Gemeinsamkeiten es noch gibt, wurde in diesem Blog der Avoras AG sehr aufschlussreich zusammengefasst.

Wie kann der Sport die Karriere beflügeln?

Sport stärkt das Selbstvertrauen, sorgt für eine ausgeglichenere Psyche und baut Stress ab. Möglich wird dies durch die Aufgaben, vor die uns Training und Wettkämpfe immer wieder stellen. Der Sportler lernt auf diese Weise, Hürden zu meistern und entwickelt Strategien, um aus Rückschlägen gestärkt hervor zu gehen. Dieser Lernprozess wirkt sich dann auch positiv auf das Berufs- und Familienleben aus.

Sport und Fitness sind keine Zeitfresser

Natürlich benötigt Training, egal auf welchem Niveau betrieben, vor allem Zeit. Diese Zeit ist aber gut investiert. Wird das Training vernünftig geplant und sinnvoll in den Alltag integriert, verbessert es die Lebensqualität enorm und belohnt den Sportler mit vielen positiven Erlebnissen.
Wer sich bei der Trainingsplanung auf einen starken Partner verlassen will, kann mich gerne für ein Beratungsgespräch kontaktieren.

 

Greg
Greg
Gregor Lang ist der Betreiber dieser Seite, Trainer und sein eigener Chef. Wenn er nicht gerade Trainingspläne schreibt oder Trainingsdaten analysiert, probiert er neue gute und gesunde Rezepte aus. Fragen von Athleten bringen ihn auf die Ideen zu zahlreichen Blogeinträgen.
Zur Werkzeugleiste springen