Strassenrennen Zeitfahren
Mit Vollgas in die Sommerpause
15. Juni 2015
Gigathlon 2015 Bike
Gigathlon 2015
4. August 2015
Show all
Bergrennen Zeitfahren

Marcia im Renneinsatz

Neue Ziele müssen her

Im Winter, als die Zusammenarbeit mit Marica startete, habe ich hier noch einen Artikel mit dem Titel "wie macht man aus einem Traktor einen Rennwagen" gepostet. Das ursprüngliche Ziel war (und ist es immer noch) der Radweltpokal in Sankt Johann/Österreich. Zwischenzeitlich hat der Turbo aber so sehr gezündet, dass aus diesem Projekt fast schon eine zweite Radsportkarriere geworden ist. Sieg beim Elite-Frauenrennen in Pfaffnau, 11. Platz beim Weltcuprennen in Gippingen und noch mehr gute Ergebnissen bei Eliterennen. Dabei war der Erwerb der Lizenz eigentlich nur eine Begleiterscheinung bzw. "notwendiges Übel", um beim Radweltpokal starten zu können... Ein weiteres Ziel hat sich nach den tollen Erfolgen noch dazu gesellt. Die Schweizer Meisterschaft am 24 Juni. Und an diesem Tag wird der Trainer sicherlich nervöser sein als die Athletin...

Marcias Trainings-"Geheimnis"

Alle Trainingstipps kann ich natürlich nicht verraten. An dieser Stelle aber trotzdem ein kleiner Einblick in Marcias Training: Zum einen profitiert Sie natürlich enorm von ihrer Erfahrung und ihrem hohen Trainingsalter: der Körper reagiert einfach sehr schnell auf die Reize. Ab dem Frühling "durfte" Marcia im Schnitt zwei hochintensive Intervalltrainings pro Woche absolvieren. Die mitunter sehr harten Intervalle waren aber auch für die erfahrene Marcia eine Umstellung und Herausforderung. Kurze, harte Einheiten weit im rein anaeroben Bereich haben sie wirklich gefordert. Als Trainier stürzt man sich natürlich immer zuerst auf die Schwächen, denn nur durch deren Beseitigung kann man echte Fortschritte erzielen.

Wie geht es weiter?

Allerdings brauch auch der stärkste Motor mal eine Pause. Nach der SM gibt es eine kurze Ruhephase, bevor dann die unmittelbare Vorbereitung auf den Radweltpokal beginnt.
Was immer die Saison noch bringen mag, schon jetzt können wir mit den bisherigen Ergebnissen mehr als zufrieden sein!

Ich kann niemandem eine zweite Sportkarriere oder einen kometenhaften Aufstieg versprechen 😉 Wer sich aber einem persönlichen Projekt im Ausdauersport widmen möchte und dies mit Hilfe eines Coaches, der darf mich gerne kontaktieren!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Zur Werkzeugleiste springen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen